Diese Seite befindet sich im Aufbau

0007839abo00-03

Berlin - Mit diesem Friedenslied wollten vier Berliner ein Zeichen gegen nazistischer Gewalt setzen. Als 1992/93  42 Menschen durch rechtsradikaler Gewalt bei Feueranschläge in Rostock, Mölln und Solingen ums Leben kamen, setzten sich die vier befreundeten Afro, Burkat, Achim und Marc zusammen, schrieben einen Text komponierten eine Line und suchten 50 Grundschulkinder aus 5 Nationen um gemeinsam diesen Song professionell im Hansa Studio aufzunehmen. Bei der Produktion kam es nicht darauf an, ob dieser Song einen kommerziellen Charakter hat und in den Rahmen  einer Disco passen könnte oder ob die Stimmen einzelner Interpreten zu 100% professionell klingen, hiermit sollte die Stimme des Volkes widergespiegelt und gehört werden, so dass außer Achim, Burkat und Marc, alle anderen, einschließlich der Sängerin Afro, niemals zuvor ein Tonstudio oder eine Konzertbühne betreten haben. Es wurden CDs gepresst, ein Video gedreht und den Medien angeboten. Johannes Rau zu dieser zeit noch Ministerpräsident von Nordrheinwestfalen und Vorsitzender der SPD Deutschland übernahm spontan die Schirmherrschaft. Die Botschaft wurde international erfolgreich in aller Welt übertragen.

Eine Initiative von
Flashmedia-Online
KIYA TV
ART Colino

VideoClip

children